Kristin Pohl

Moin moin! Hier meldet sich Kristin aus dem wunderschönen entspannten Wismar an der Ostsee. Ich lebe hier und liebe diese charmante Stadt am Meer und bin seit Sommer 2008 nun auch bei Holidayyoga mit dabei. Wie ich dazu gekommen bin? War ganz einfach: Ich habe Annette meine Kurzbewerbung wie gewünscht gemailt.  (Was mir schon das ganze Jahr im Hinterkopf rumgeschwirrt hat!) und hatte sofort einen Rückruf  Termin. Dann das erste Gespräch und ich war geflasht: Eine neue Tür ging auf und es fühlte sich vollkommen passend an. Vielleicht kennt ihr das Gefühl?

Seitdem entwickelte es sich stetig, so daß ich jetzt in Wismar und Boltenhagen vor Ort für Euch Yoga anbiete. Am liebsten natürlich draußen in der Natur, gerne am Strand bei gutem Wetter, sonst Indoor im Yogaraum. Ich lebe seit meiner Kindheit hier und genieße jeden Tag diese sehr vorteilhafte Lage: direkte Nähe zum Wasser – ist in mehrere Richtungen möglich und ich kann trotzdem per Fahrrad in 10 min in meiner sehr sehenswerten idyllischen Altstadt Wismar sein.

Oh und ich bin sehr naturverbunden und deshalb viel draußen unterwegs. Die Insel Poel vor den Toren von Wismar hat es mir besonders angetan. Es ist ein Kleinod mit viel Ruhe & Entspannung, ideal um Abzuschalten und die Seele baumeln zu lassen. Schon wenn ich über den Damm auf die Insel fahre empfängt mich Idylle pur: Links und Rechts Wasser mit Salzwiesen, grasenden Pferden oder rastenden Wildgänsen = einmalig schön. Meine Augen können sich kaum satt sehen, am liebsten gleich Anhalten und Genießen. Hier tanke ich auf und spüre die besondere Magie der Insel. Diese möchte ich euch auch gerne zeigen.

Mein Weg führte mich ab dem Jahre 2015 in ganz neue Richtungen. Innerlich wußte ich zu diesem Zeitpunkt schon, daß mein Job als Ingenieur für Klima- und Lüftung, den ich 22 Jahre gerne machte, mir nicht mehr entsprach, geschweige denn erfüllte. Also kam es so wie es sollte: Ich wurde gekündigt, weil ich es selber nicht tat: Aus heutiger Sicht – Danke liebes Universum – den Tritt hatte ich gebraucht und ich überlegte was ich denn wirklich in meinem Leben noch verwirklichen möchte. Fast unglaublich, aber meine schamanische Ausbildung als Curandera kam fast sofort direkt auf mich zu, örtlich auch dicht bei Wismar gelegen.

Weiter ging es dann im Jahr 2016, daß mein Herz und meine innere Stimme mir morgens zu verstehen gaben: ich möchte doch mehr Yoga machen! Es dauerte eine Weile bis ich wußte was gemeint war, denn Yoga machte ich ja schon länger bei YL Franziska in Wismar, gerade auch als Ausgleich für die viele Kopfarbeit und Hektik+Termindruck meines Jobs. Es half mir immer runterzufahren und zu mir zu finden.

Dann machte es Klick: Aha, ja da gibt es ja noch die Ausbildung um Yoga für mich zu vertiefen und alles fand sich schnell passend für mich mit großartigen Lehrern in Travemünde. Ich machte mich selbständig und im Moment führe ich die Ausbildung beim Institut für Yoga und Gesundheit in Travemünde weiter und bin fasziniert über die wertvollen Ausbildungsinhalte wie z.B. yogische Nummerologie, Craniosakrales Yoga, Nadha Brahma, Asthtanga Vinyassa Flow und noch vieles mehr.  Ich gebe mein Wissen gerne an meine Schüler weiter und möchte dich auf deinem Weg zu dir in deine eigene Mitte unterstützen.

Durch meine Ausbildung als Meditations Leiterin im letzten Jahr besitze ich wertvolle Werkzeuge, die in meine Stunden einfließen. Die Ausbildung zum Lachyoga im Dezember letzten Jahres hat mich selbst sehr positiv überrascht und mir sehr geholfen = geflasht…also Freude wird bei mir Groß geschrieben. Eine weitere Ausbildung für Pre- und Postnatal Yoga besuchte ich im Mai 2018 und es kommen noch weitere ständig dazu. Ja! Mich fasziniert die Tiefe und Weite von Yoga, die ich erst richtig erfuhr, als ich selbst auf dem Weg war zu mehr Wissen und dem Hintergrund von Yoga.

Ach ja und meine Hobbies möchte ich hier nicht unererwähnt lassen: Ich male seit meiner Kindheit, damals 9 Jahre im Bereich Bildende Kunst in der Musikschule Wismar bis zur 12.Klasse. Danach gings mit direktem Unterricht bei dem Maler Horst Fritsch in Fischkaten bei Wismar weiter. Er gab sein Wissen und seine Liebe zum Malen direkt beim „Machen vor Ort“ weiter. Diese Zeit bei Ihm war ein Geschenk.

Ich profitiere heute noch davon, das Handwerk zu lehren und auch die Freude dabei. Dieses Wissen gebe ich gerne in Kunstkursen weiter, im Moment auch für Kinder. Es ist ein großer Teil von mir, genauso wie die Musik und der Tanz. Ich höre von Klassik bis Pop Rock alles. Je nach Tag und Laune. Gerne singe ich Mantren, welches ich auch in der Yogaausbildung für mich entdeckte. All das verbinde ich in meinem Unterricht und ich freue mich es mit euch zu teilen.

yoga reise ostsee wismar poel 06

Kristin Poehl

Yogastile

Yogareise